Monatliche Daten und Fakten

vom 28. Februar 2017

Auch im Oktober 2017 trotz Umsatzrückgängen im Wohnungsbau positive Gesamtlage

Daten und Fakten

Trotz geringfügigen Umsatzrückgängen im Wohnungsbau und Wirtschaftsbau im Oktober, ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum immer noch ein Gesamtumsatzplus von 12,6 % zu verzeichnen.

„Der Konjunkturmotor läuft und wir freuen uns darüber, dass alle Bausparten positive Umsätze im Vergleich zum Vorjahr aufweisen.“ Dies sagte der Hauptgeschäftsführer des Bauverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V., Herr Dipl.-Ing. (FH) Jörg Schnell, anlässlich der Vorstellung der monatlichen Eckdaten des Bauhauptgewerbes für Mecklenburg-Vorpommern per 30.10.2017.

Umsatz

Die Öffentlichen Auftraggeber haben auch per Oktober fast 16 % Umsatzsteigerungen zum Vorjahr. Das ist bemerkenswert. Auch der Wohnungsbau mit über 20 % Steigerung und der Wirtschaftsbau mit immerhin noch 2,7 % tragen zum positiven Gesamtergebnis bei.

Auftragseingang

Die Auftragseingänge bewegen sich auf dem Vorjahresniveau, was zu diesem Zeitpunkt des Jahres nicht verwundert. Allein die Öffentlichen Auftraggeber mit einem Plus von fast 26 % zum Vorjahreszeitraum lösen mehr Aufträge aus als im Vorjahr. Der Wohnungsbau und der Wirtschaftsbau sind mit 16,6 % und 8,1 % rückläufig.

Beschäftigung

Die Beschäftigung zieht mit einem Plus von 2 % zum Vorjahreszeitraum leicht an.

Quelle: Statistisches Bundesamt, Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern

Daten und Fakten vom Oktober 2017 als pdf-Datei (91,14 KB)